dummy

BIS ZU 33% SPAREN
Jetzt DHL Express Geschäftskunde werden

BIS ZU 33% SPAREN
Jetzt DHL Express Geschäftskunde werden

dummy

HANDEL MIT CHINA
China loves
Made in Germany

HANDEL MIT CHINA
China loves
Made in Germany

SENDUNGSVERFOLGUNG

International

National

Aufgrund von Wartungsarbeiten steht Ihnen die Sendungsverfolgung zur Zeit leider nicht zur Verfügung. Wir bitten dies zu entschuldigen.

AKTUELLE INFORMATIONEN

Aktuelle Informationen rund um den Service und die Produkte von DHL Express – wir halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre Geschäftszeiten
Damit wir Ihnen auch während der Weihnachtstage besten Service bieten können, erhalten Sie von unseren Kurierfahrern Kontaktkarten, auf denen Sie Ihre Geschäftszeiten über die Feiertage eintragen können. So sind wir bestens informiert, wann wir Sendungen bei Ihnen zustellen oder abholen können. Alternativ können Sie die Karte hier auch einfach herunterladen, ausdrucken und dem Fahrer mitgeben.

Geschäftszeiten von DHL Express
Laden Sie sich hier einfach die Karte herunter und sehen Sie alle Servicezeiten von DHL Express auf einen Blick.

In Anwesenheit zahlreicher geladener Gäste hat DHL Express Deutschland rund drei Monate nach erfolgreicher Inbetriebnahme seinen erweiterten Betriebsstandort in Unterschleißheim offiziell eingeweiht. Mit der Erweiterung ist die Bearbeitungsfläche um 600 m² auf nun 3.070 m² gewachsen.

Die DHL Express Station wurde um zwei PUD-Finger mit direkten Belademöglichkeiten für 54 Zustellfahrzeuge erweitert, sodass nun 109 Fahrzeuge gleichzeitig abgefertigt werden können. Damit wurde die Anzahl der Tore nahezu verdoppelt. Zudem wurde die Produktionsstätte mit einer neuen hochmodernen Sortieranlage ausgestattet, die 6.000 Packstücke pro Stunde bearbeiten kann. Damit werden die Bearbeitungszeitfenster in der Sendungsabwicklung verkürzt sowie die Prozesse effizienter. Aufgrund der neuen Sortieranlage und der Gebäudeerweiterung hat sich die Durchsatzkapazität verdreifacht.

DHL Express München verzeichnete in den vergangenen fünf Jahren einen Zuwachs von 34 Prozent beim Import sowie 48 Prozent beim Export. "Mit diesen enormen Wachstumsraten konnten weder das bisherige Gebäude noch unsere Sortieranlage mithalten.", erläutert Markus Reckling, Managing Director DHL Express Deutschland, die Notwendigkeit des 13 Millionen Euro schweren Investitionsprojekts. "Wir mussten daher einen umfangreichen Erweiterungs- und Modernisierungsprozess anstoßen", so Reckling weiter.

DHL Express ist 2019 von "Great Place to Work" als weltweit viertbester Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Great Place to Work, ein auf "People Analytics" (Auswertung von Daten aus dem Personalwesen) spezialisiertes Beratungsunternehmen, bewertet jedes Jahr im Rahmen seines Zertifizierungsprogramms die Erfahrungen von Arbeitnehmern am Arbeitsplatz.

"Dieser Hattrick erfüllt alle bei DHL Express mit großem Stolz", so John Pearson, CEO von DHL Express. "Die Auszeichnung ist ein starker Beweis dafür, dass die von uns gelebte Kultur der Anerkennung einer der Hauptgründe für unsere einmalige Mitarbeiterzufriedenheit ist. Unsere über 100.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Herz unseres Unternehmens und der Motor für unseren globalen Erfolg. Ihrem Einsatz und ihrer Leidenschaft für ihre Tätigkeiten ist es zu verdanken, dass wir unseren Kunden die bestmögliche Servicequalität bieten können - jeden Tag und überall auf der Welt."

Das Ranking der 25 besten Arbeitgeber der Welt von Great Place to Work® finden Sie hier.

Das DHL Global Trade Barometer (GTB) prognostiziert einen leichten Rückgang des globalen Handels. Der Gesamtindex fiel um -1 Punkt auf 47 Punkte, was darauf hindeutet, dass der Welthandel in den nächsten drei Monaten weiter an Dynamik verlieren wird. Allerdings hat sich der Abwärtstrend seit dem letzten Bericht im Juni, als der GTB-Index noch einen Verlust von -8 Punkten verzeichnete, deutlich verlangsamt. Die rückläufige Entwicklung betrifft nahezu alle GTB-Länder. Bei fünf der sieben Länder zeichnet sich ein negativer Trend ab. Auslöser war die globale Luftfracht, die um -4 Punkte auf 45 Punkte zurückging. Die globale Seefracht steht unverändert bei 48 Punkten.

"Weltweit schwelen Handelskonflikte. Geopolitische Spannungen führen zu Unsicherheiten. Vor diesem Hintergrund entwickelt sich der globale Handel weiterhin überraschend gut. Obwohl das DHL Global Trade Barometer weiter gefallen ist - derzeit liegt der Index bei 47 Punkten - wird der Welthandel wohl auf seinem hohen Niveau stagnieren", erklärte Tim Scharwath, CEO von DHL Global Forwarding, Freight. "Dies bestärkt uns in unserer Überzeugung, dass die Globalisierung voranschreiten und der Logistikbereich auch in Zukunft einer ihrer wichtigsten Treiber sein wird."

Mehr zum DHL Global Trade Barometer erfahren Sie hier.

HILFREICHE LINKS